NEWS

 

Meine Wüsten-Trekking-Touren sind immer schön und entführen in 1001 Nacht! Die Kombination aus dem einfachen Leben mit den Nomaden, der täglichen Bewegung und dem leckeren Essen ist entspannend und belebend zugleich. Die Nächte unter dem unendlichen Sternenzelt nicht zu vergessen ... ! Gerne organisiere ich diese Reise zum gewünschten Termin, ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen.

 

Bei genügend großer Nachfrage organisiere und leite ich gerne ein Frauencamp in der marokkanischen Sahara, mit intensiven und faszinierenden Einblicken in das Leben der Nomadinnen.

 

Die Wanderreise in den apuanischen Alpen hat mit dem B&B La Canonica im Bergdorf Pruno eine wunderschöne Basis. Der Termin für 2022 kann noch frei bestimmt werden.

 

Die Trekkingtour führt uns durch das wunderschöne Karwendel, vom Achensee nach Scharnitz. für 2022 wird der Termin auf Anfrage festgelegt.

 

Alle Details hierzu findet ihr unter Reisen.

 

Die nächste Wanderung wird ein Genuss-Wochenende - vom 13. bis 14. August. Wir wandern gemeinsam ganz entspannt am Samstag Vormittag auf die Obere Kälberalm (ca. 630 hm, ca. 5 km), genießen nach einer stärkenden Brotzeit den Nachmittag im Karwendel, zum Abendessen gehen wir auf die nahe gelegene Hochlandhütte. Wenn das Wetter mitspielt können wir sehr gerne ein kleines Lagerfeuer machen. Nach einem leckeren, ausgedehnten Frühstück und einer Runde "Aufräumen" steigen wir am Sonntag gegen Mittag oder am Nachmittag (abhängig von Lust, Laune und Wetter) wieder nach Mittenwald ab. Die Kosten hierfür betragen 50 € für Wanderführung und Übernachtung incl. alkoholfreier Getränke plus 10 € für Brotzeit und Frühstück (die Lebensmittel besorge ich, sie müssen jedoch auf alle Rucksäcke verteilt werden).

 

Die Anfahrt erfolgt individuell mit Bahn und Bus oder mit dem Auto. Bitte bei der Anmeldung mit angeben, ob ihr fahren würdet mit Anzahl der freien Plätze oder ob ihr einen Platz in einem Auto braucht - oder ob ihr die Bahn bevorzugt.

 

Anmeldungen wie immer gerne per SMS, Whatsapp, Anruf, Mail oder persönlich.

 

Falls das Wetter allzu schlecht ist, behalte ich mir vor, die Route bzw. eventuell auch das Ziel zu ändern oder den Termin ganz abzusagen - wie immer nach Rücksprache mit den bis dahin angemeldeten Teilnehmer|inne|n.